Einsatz

Großeinsatz an der Lauwasenschule

Balingen: Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückten am Donnerstagmittag zur Lauwasenschule in Balingen an. Mehrere Kinder klagten über Übelkeit und mussten sich mehrfach übergeben, sodass der Schulleiter entschied, einen Notruf abzusetzen.

Mit demm Stichwort “Massenanfall von Verletzten” rückten drei Notärzte, fünf Rettungsfahrzeuge des DRK und die Schnelleinsatzgruppe Balingen an. Mehrere Polizeibeamte waren ebenfalls vor Ort und unterstützten die Rettungskräfte.

Mit Infektionsschutz wurden die Rettungskräfte ausgestattet, da bis zum jetzigen Zeitpunkt unklar ist, ob es sich um eine Lebensmittelvergiftung oder Infektion handelte. Zwei Kinder wurden in eine Kinderklinik gebracht, vier weitere durften wenig später von ihren Eltern abgeholt werden.

Die Ursache konnte nicht ausfindig gemacht werden. Einige Kinder waren im Schwimmuntericht beteiligt, jedoch ist die Wasserqualität nach Angaben des Gesundheitsamtes ausgezeichnet gewesen.