Großübung

Unklare Rauchentwicklung

Aglasterhausen: “Unklare Rauchentwicklung” so hieß das Einsatzstichwort auf der Feuerwehr und Rettungsleitstelle in Mosbach. Das es sich hierbei um geplante Großübung im Seniorenresidenz handelt, wussten nur eine handvoll eingeweihte Personen.

Realistische Bedingungen sollten das Übungszenario entsprechend begleiten. Rauchschwaden, geschlossene Brandschutztüren und die Verriegelung des Fahrstuhls im Keller wurden nur einige Punkte, die vorzufinden waren.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Schnelleinsatzgruppe ( SEG ) wurden alarmiert. Dabei hatte die SEG Schwarzach zeitgleich einen realen Einsatz, sodass die Feuerwehr die Aufgaben der SEG während der Übung übernommen hat. Die Versorgung der Betroffenen wurde vom DRK schlussendlich übernommen.

Die Übung wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Erstrettung und Entwicklungsphase wurde lobend betont. Die Straßensperrung übernimmt im Normalfall die alarmierten Polizeikräfte, die SEG Schwarzach wurde zügig alarmiert. Die einzelnen Phasen der Übung und die gewonnennen Erkenntnisse wurden in einer Abschlussbesprechung aufgearbeitet.