Mannschaftswagen bzw. Schnelleinsatzfahrzeug mit
Behelfstrageeinrichtung 92/42-1
Informationen zum Ausbau


Behelfstrageeinrichtung
Die Behelfstrageeinrichtung gab es einmal maßgeschneidert für den T4 von VW ab Werk, wurde aber vor einigen Jahren eingestellt. Ob es das zwischenzeitlich vielleicht wieder gibt - keine Ahnung! Da müsst Ihr Euch mal bei VW in Hannover(!) erkunden. Wir haben letztendlich den "Tragetisch" von Utila fertig gekauft und ihn von unserem Autohaus auf einer Tragetischhalterung einbauen lassen. 
 
Tragetischhalterung
Unser Autohaus hat dazu einen benachbarten Schlosser beauftragt, welcher nach Absprache mit uns den Einbau durchgeführt hat. Ist eine sehr grundsolide Angelegenheit. Mit dem TÜV war alles kein Problem, das Autohaus hat das Fahrzeug vorgefahren und der TÜV hat den Einbau ohne Beanstandungen abgenommen. Da wir einen "VW T4 lang" haben, ist die Trage bei uns fest waagerecht eingebaut. Es geht aber auch bei einem "VW T4 kurz", da muss der Tragetisch im nicht ausgeklappten Zustand schräg aufgehängt sein. Die Bergwacht Esslingen hat diese Lösung bei ihrem VW Bus. 
Zeichnung Übersicht
(TIFF-Format 56 KB)
Einzelzeichnung vordere Stütze
(TIFF-Format 76 KB)
Einzelzeichnung hintere Stütze
(TIFF-Format 46 KB)
 
Tragetisch
Tragetisch ist von der Firma Utila, Tel. 02241/9483-0
 
Edelstahl-Materialauszüge
Lieferant Fa. Baller in Fellbach Tel. 0711/589538
 
Wanne für die Taschen und Vakuummatratze  
Marke Eigenbau, d.h. 4 mm starkes Alu-Blech gekauft und bei einer lokalen Blechverarbeitungsfirma nach eigener Zeichnung
(TIFF-Format 70 KB) biegen und stanzen lassen.
Preise (Stand 1998)
  • Tragetisch ohne Fahrzeughalterung: 1500 EUR (Fa. Utila) 
  • Material und Einbau der Tragetischhalterung: 1250 EUR (ortsansässiger Schlosser) 
  • 2 Materialauszüge à 500 EUR (Fa. Baller, Fellbach) 
  • Div. Material (Aluwanne, Tisch, Ladegerät usw.) ca. 350 EUR
  • Beschriftung (geklebt) 400 EUR 
  • Montage RTK-6  500 EUR (durch Autohaus) 
Besichtigung des Fahrzeuges nach Absprache gerne möglich. 
zurück