SEG Jahreshauptübung 2003
Brand in Bordküche Tupolev 154


Bei schönem Wetter fand am 18.10.2003 die diesjährige Hauptübung der Schnelleinsatzgruppe Esslingen (Bereitschaft Ostfildern und Neuhausen) auf dem Stuttgarter Verkehrsflughafen statt. 

Übungsannahme war, dass während dem Boarding der Passagiere in das Verkehrsflugzeug Tupolev Tu 154 der Black Forrest Air ein Entstehungs- und Schwellbrand durch technischen Defekt in der Bordküche ausbricht. Ein Mitarbeiter des Flughafenbodenpersonals entdeckt den Brand und alarmiert über Funk die Feuerwehrleitstelle der Flughafenfeuerwehr. Die in der Maschine befindlichen Personen versuchen sich nun auf verschiedenartigste Weise in Sicherheit zu bringen. Durch den inzwischen dichter gewordenen Rauch und die enge Bestuhlung verlieren viele die Orientierung, stürzen und ziehen sich multiple Verletzungen zu. 


KFZ Halteplatz

Nach Eintreffen der Flughafenfeuerwehr und der Stuttgart Army Airfield Fire Department (SAAF) wird sofort mit Rettung der Passagiere und der Brandbekämpfung begonnen. Ein Teil der Passagiere wird über die Notrutsche evakuiert. Weitere Personen können das Flugzeug über das Rettungstreppenfahrzeug der Flughafenfeuerwehr verlassen. Die Ersthelfer der Flughafengesellschaft übernehmen die ersten geretteten Passagiere. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Einsatzkräfte vom Rettungsdienst und der Schnelleinsatzgruppe des DRK unterstützen die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen der Ersthelfer und errichten parallel die Verletztenablage in einem nahen leerstehenden Zelt.


Verletztenablage im Zelt

Zwischenzeitlich werden auch alle unverletzt Betroffenen in einen Vorfeldbus geleitet. Die Verletzten werden zur Registrierung, Sichtung und intensiven medizinischen Versorgung in die Verletztenablage gebracht. Anschließend können die ersten Verletzten zum Weitertransport ins Krankenhaus vorbereitet werden. An dieser Stelle endete dann auch die Übung.


Zusammenarbeit zwischen DRK und den Ersthelfern der FSG

 

Nach der Übung wurden dann die Erfahrungen bei einer kleinen Stärkung ausgetauscht.


Fahrzeuge der Einsatzleiter

Die Mimen wurden dargestellt vom THW Ortsverband Neuhausen, vom Jugendrotkreuz Ostfildern und Neuhausen. 

Zurück